«

»

Jun 08 2013

Tag 8 – Schaprode – Altenkirchen

74 km

Gegen 9.30 Uhr verlasse ich den Campingplatz Schaprode und fahre erst einmal bis Wittow und setze dort mit der Fähre über. Ich komme mit einem Ehepaar ins Gespräch und gemeinsam radeln wir bis kurz vor Wieck.
Hinter Wieck stoße ich wieder auf eine Fischbude. Ich hole mir mein tägliche “Mittagsbrot” – 2 Fischbrötchen – …
Weiter geht es über Dranske, einem großen ehemaligen DDR-Marinestützpunkt
(img_3860davon ist nichts mehr zu sehen).

 

13.30 Uhr, 8. Juni 2013, und ich bin am nordlichsten Punkt, am Kap Arkona.
img_3864
Das Kap Arkona ist der einzige Ort an der Ostsee mit drei Türmen an einem Platz, Schinkelturm, neuer Leuchtturm und Marinepeilturm

 

img_3871

img_3874

 

 

Über Breege und Juliusruh fahre ich nach Altenkirchen. Ich erinnere mich an meine Armeezeit an der Küste und an meinen Kumpel Max, der hier wohnte und wenn ich Glück habe, auch noch wohnt. Altenkirchen ist ein kleiner Ort mit knapp 1000 Einwohnern, da kennt man sich … Ich frage mich durch und habe Glück. Er erkennt mich nicht, kein Wunder nach 41 Jahren … Beim Dorschessen in Wieck sprechen wir über alte Zeiten … Heute brauche ich mein Zelt nicht aufzubauen, Max hat einen wunderschönen Bungalow …