Oder-Neiße

Aug 06 2015

Tag 10 – Bad Muskau – Neuzelle

110 km Pünktlich um 9.00 Uhr verlasse ich den Campingplatz und nehme die nächste Etappe in Angriff. Der Radweg verläuft immer direkt neben der Neiße durch eine recht schöne Landschaft. Kurz hinter Bad Muskau überfahre ich die Landesgrenze und wechsle somit von Sachsen nach Brandenburg. In Grießen, während meiner ersten Pause, komme ich an ein …

Weiter lesen »

Aug 07 2015

Tag 11 – Neuzelle – Bleyen

93 km Gestern bin ich zu einer wichtigen Erkenntnis gekommen. Bei großer Hitze und demzufolge hohem Flüssigkeitsverlust – trinke alkoholfreies Weizenbier – und du wirst wieder fit ☺ Und das soll mir heute helfen. Der Wetterbericht verspricht Temperaturen bis nahe 40° C. Gerade heute ist mein Weg nicht “sonnengeschützt”, da sind es nochmal gute 10° …

Weiter lesen »

Aug 08 2015

Tag 12 – Bleyen – Mescherin

115 km Das Fahren ist heute ganz schön anstrengend, denn es bläst ein kräftiger Wind von vorn. Aber es geht durch die Natur und ich sehe viele Tiere, z.B. Schwarzstörche, die man selten sieht, dann Kraniche mit ihren Jungen, Seeadler … Meine zweite Pause am heutigen Tag lege ich in Hohensaaten ein. Hier mündet der …

Weiter lesen »

Aug 09 2015

Tag 13 – Mescherin – Bellin

119 km Mein heutiges Ziel Bellin liegt direkt am Stettiner Haff und gehört zu Ückermünde. Ich fahre um 8.30 Uhr in Mescherin los, durch landwirtschaftlich genutztes, leicht hügeliges Gebiet. Mich beeindrucken die schönen sauberen kleinen Dörfer. Sonst gibt es nichts Besonderes zu sehen, bis ich nach Penkun komme. Penkun ist die kleinste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, …

Weiter lesen »

Aug 10 2015

Tag 14 – Bellin – Korswandt

73 km Pünktlich um 9.00 Uhr starte ich bei schönstem Sommerwetter zu meiner nächsten Etappe. Schon nach 5 km erreiche ich Ückermünde, eine kleine beschauliche Stadt, geprägt vom Stettiner Hafen. Fischerei und Tourismus sind hier der Haupterwerb. Auf dem Weg von der Innenstadt zum Strand passiert man diese schöne Holzzugbrücke über den Köhnschen Kanal. Sie …

Weiter lesen »

Aug 11 2015

Tag 15 – Korswandt – Ruhetag

20 km Heute lege ich wieder einen Ruhetag ein und fahre nach Ahlbeck. Es sind ca.10 km und ich will am Strand relaxen. Zuerst drehe ich eine Runde durch den Ort, den ich von meiner Ostseetour schon kenne und sehe Massen von Urlaubern. Die Promenade ist voll … Für 3,00 € Kurtaxe darf ich an …

Weiter lesen »

Aug 12 2015

Tag 16 – Korswandt – Friedland/Cosa

83 km Heute trete ich die Heimreise an. In 4 Tagen will ich zu Hause sein – so mein Plan. Bis Usedom nehme ich den selben Weg und dann biege ich ab in Richtung Anklam. Die Insel Usedom verlasse ich über die Zecheriner Klappbrücke über dem Peenestrom. … und etwas später in Anklam fahre ich …

Weiter lesen »

Aug 13 2015

Tag 17 – Friedland/Cosa – Zechliner Hütte

105 km Pünktlich 9.00 Uhr verlasse ich den Zeltplatz in Friedland-Cosa. Das Wetter ist gut und ich fahre zuerst entlang der B110 durch ländliches Gebiet. Erst hinter Woldegk führt der Radweg auf einem alten Bahndamm durch einen Buchenwald entlang. An einem alten Bahnhof in Quadenschönfeld mache ich Rast und unterhalte mich eine Weile mit der …

Weiter lesen »

Aug 14 2015

Tag 18 – Zechliner Hütte – Havelberg

105 km So ganz pünktlich komme ich nicht los, die Platzwärtin hatte verschlafen … Bis Rheinsberg sind es nur 8 km. Ich schaue mir die Stadt und das Schloss mit Park an. Das Schloss Rheinsberg besticht durch seine malerische Lage am Grienericksee. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble. Mein Navi …

Weiter lesen »

Aug 15 2015

Tag 19 – Havelberg – Samswegen

78 km Nach den heißen Tagen war der Regen in der letzten Nacht sehr erfrischend. Vor dem Schlafen hatte ich in der Havel noch ein Bad genommen. Es gibt hier eine ofizielle Badestelle und man sagte mir, die Havel wäre “sauber”. Ich verlasse nun Havelberg und trete meine Heimetappe an. In Havelberg ist zurzeit die …

Weiter lesen »

Weiter »

» Zurück