Donau

Jul 29 2017

Tag 10 – Marbach a. d. Donau – Tulln

100 km Besser kann der Tag nicht beginnen, Sonne und kaum Wind. Heute fahre ich durch die Wachau. Das ist der 36 km lange Abschnitt des Donautales zwischen Melk und Krems an der Donau mit bedeutendem Wein- und Obstbau (Wachauer Marille).   Überall sind Weinberge und Obstgärten Zwischen Spitz und Weißenkirchen in der Wachau steht …

Weiter lesen »

Jul 30 2017

Tag 11 – Tulln – Wien

60 km Meine erste Pause am heutigen Tag mache ich an der Schleuse und dem Kraftwerk Greifenstein. Ich beobachte das Flusskreuzfahrtschiff  “A-Rosa Bella”.         7 km vor Wien knacke ich die 1000-Marke. Aufgrund von Bauarbeiten muss ich einen Umweg fahren, aber das ist nicht schlimm. Ich fahre am Vergnügungspark “Donauinsel” vorbei und …

Weiter lesen »

Jul 31 2017

Tag 12 – Wien – Ruhetag

Ich nehme die Bahn ins Stadtzentrum von Wien. Überall wird gebaut und viele Menschen sind unterwegs. Der Hauptturm vom Stephansdom kann zurzeit nicht bestiegen werden. Schade, ich hätte die Aussicht gern genossen.   Jetzt fahre ich nach Schönbrunn und schlendere in den Zoo. Ein Zoobesuch ist eben immer wieder interessant. Aber wenn man viele der …

Weiter lesen »

Aug 01 2017

Tag 13 – Wien – Cunovo

91 km Ich verlasse heute schon um 5 Uhr meinen Schlafsack. Wegen der großen Hitze will ich die kühleren Morgenstunden nutzen. Bevor ich zusammenräume mache ich schnell noch ein Foto vom Zeltplatz. Ich bin kaum aus Wien raus, da treffe ich Marc, ein Polizist aus Ravensburg. Er ist auf seiner ersten größeren Tour und will …

Weiter lesen »

Aug 02 2017

Tag 14 – Cunovo – Komárom

96 km Heute ist bestes Sommerwetter und wir machen uns auf den Weg. Wir schauen uns noch die Kanuslalomstrecke an, wo auch schon Welt- und Europameisterschaften stattfanden. Es geht dann entlang der Donau auf slowakischer Seite bis kurz vor dem Ziel. Die Temperaturen steigen immer weiter, kein Schatten in Sicht und sie erreichen 40°C. Wir …

Weiter lesen »

Aug 03 2017

Tag 15 – Komárom – Dömös

72 km Wir starten heute schon um 7:30 Uhr. Es soll ja wieder so heiß werden. Mein Navi kann ich nicht nutzen, da das ungarische Kartenmaterial fehlt. Aber ich stelle fest, dass wir auch gut nach der Ausschilderung fahren können. In Komàrom überqueren wir die Donau und radeln ca. 60 km wieder auf der slowakischen …

Weiter lesen »

Aug 04 2017

Tag 16 – Dömös – Budapest

59 km Bloß gut, dass es heute nur eine kurze Strecke wird. Die Hitze ist mörderisch. Marcs Thermometer zeigt 44°C. Kurz vor dem Zeltplatz bricht am Anhänger eine Strebe. Auch das noch! Schweißen wäre das einfachste, aber wie und wo…  Ich muss mir etwas einfallen lassen. Morgen ist Samstag und Ruhetag! Der Zeltplatz liegt in …

Weiter lesen »

Aug 05 2017

Tag 17 – Budapest – Ruhetag

Priorität hat heute die Hängerreparatur. Ich fahre mehrmals zum Baumarkt und hole mir die entsprechenden Bauteile. Ich bekomme die Reparatur ganz gut hin und bin zufrieden. Ich hoffe, es hält und vielleicht auch bis nach Hause. So bleibt uns nur noch der Nachmittag für einen Ausflug in die Stadt.

Aug 06 2017

Tag 18 – Budapest – Dunapataji

112 km Wir stehen heute wieder schon um 5 Uhr auf, da sind die Temperaturen noch erträglich. Nach dem gemeinsamen Frühstück muss ich mich von meinem Weggefährten Marc verabschieden. Für ihn geht es heute mit dem Bus nach Hause. Wir wollen in Kontakt bleiben und tauschen E-Mail Adressen und Telefonnummern. Vielleicht ergibt sich ja mal …

Weiter lesen »

Aug 07 2017

Tag 19 – Dunapataji – Dávod

102 km Gewitter und Regen in der Nacht sorgten für einen kleinen Temperaturrückgang. Mein Zelt muss ich nass einpacken. Nach dem Frühstück unterhalte ich mich noch mit einem ungarischen Ehepaar. Sie sprechen deutsch und arbeiten in Nürnberg; er als Busfahrer und sie als Krankenschwester. Sie sind sehr an meiner Reise interessiert, da ihr Sohn ähnliche …

Weiter lesen »

Weiter »

» Zurück