Donau

Jul 19 2017

Donau – von der Quelle zum Delta

Ich nehme von Magdeburg den IC und verbringe viele Stunden mit der Deutschen Bahn. Mein Anhänger und das Gepäck warten, dank GLS, schon auf  dem Zeltplatz. Kaum habe ich den Bahnhof in Donaueschingen verlassen, stelle ich fest, dass mein Rad einen “Platten” hat. Was nun? Mein Werkzeug ist im Anhänger und somit auf dem Campingplatz. …

Weiter lesen »

Jul 20 2017

Tag 1 – Donaueschingen – Sigmaringen

88 km Ich bin froh, dass alles wieder trocken ist. Und so mache ich mich auf zu meiner ersten Etappe. Das Abenteuer “Donau” kann beginnen … Ich weiche vom Donauradweg etwas ab und die Quittung ist, dass ich reichlich an Höhenmeter zu überwinden habe. Die Donau ist hier in Donaueschingen nicht breit. Ich sehe mehrere …

Weiter lesen »

Jul 21 2017

Tag 2 – Sigmaringen – Ulm

113 km Die erste Etappe ist mir doch ganz schön schwergefallen. Es dauert halt ein Weilchen, bis ich meinen Rhytmus wiederfinde. Heute fahre ich mit Detlef, den hatte ich in Donaueschingen schon getroffen. Wir fahren ohne Navi, immer auf dem Radweg am Fluss entlang. Wir radeln durch eine schöne Natur und haben aber auch einige …

Weiter lesen »

Jul 22 2017

Tag 3 – Ulm – Oberndorf a. Lech

108 km Es hatte in der Nacht geregnet und sogar gewittert. Aber am Morgen kann ich das Zelt trocken einpacken. Ich bin heute wieder mit Detlef unterwegs. Die Etappe beginnt recht flach und in Günzburg machen wir die erste Pause. Wir stärken uns in einer Bäckerei mit Kaffee und Kuchen und fahren dann bei schönem …

Weiter lesen »

Jul 23 2017

Tag 4 – Oberndorf a. Lech – Neustadt a. d. Donau

110 km Wieder Regen in der Nacht und die Wettervorhersage ist nicht berauschend. Der Regen hat aufgehört und wir können los. Erst ein Stück auf dem Radweg mit ein paar Anstiegen, dann weiter in Richtung Donauwörth. Kurz vor Neuburg verliere ich meinen Begleiter Detlef, so fahre ich alleine weiter. Ich fahre in Richtung Ingolstadt und …

Weiter lesen »

Jul 24 2017

Tag 5 – Neustadt a. d. Donau – Straubing

131 km Schnell noch Tagebuch schreiben und gegen 8:30 Uhr bin ich bereit zum Start. Bei einem Plausch mit dem Zeltplatzbesitzer lobe ich seine Anlage in den höchsten Tönen … Aber solche luxuriöse Sanitärbereiche hatte ich auch bisher noch nicht gesehen. Es geht immer an der Donau entlang, vorbei am Kloster Weltenburg.   In Weltenburg …

Weiter lesen »

Jul 25 2017

Tag 6 – Straubing – Irring (Passau)

83 km Gegen 9 Uhr verlasse ich den Campingplatz Straubing. Es fährt sich gut, meistens an der Donau entlang und mit Rückenwind. Kurz vor Deggendorf mache ich eine Pause und bewundere die Donaulandschaft.   An Vilshofen vorbei ist es nicht mehr weit bis zum Campingplatz “Drei Flüsse Camping” in Irring. Kaum habe ich mein Zelt …

Weiter lesen »

Jul 26 2017

Tag 7 – Irring (Passau) – Ruhetag

Meine Sachen sind feucht, es hat die ganze Nacht geregnet. Frühstück gibt’s auch im Zelt. Trotz Regen will ich mir etwas von Passau anschauen. Passau liegt an der Grenze zu Österreich sowie am Zusammenfluss der Flüsse Donau, Inn und Ilz und wird deshalb auch „Dreiflüssestadt“ genannt. Bei dem schlechten Wetter ist es kein Vergnügen. Der …

Weiter lesen »

Jul 27 2017

Tag 8 – Irring (Passau) – Linz

110 km Es hat die ganze Nacht wie verrück geschüttet und gegen 6 Uhr kam plötzlich die Sonne raus. Der Tag ist gerettet. Ich kann alles trocken verstauen und radle gegen 9 Uhr los. Der Radweg ist sehr schön befahrbar, es gibt nur kleine Hügel. Nahe der österreichischen Grenze ragt mitten im Fluss ein 9 …

Weiter lesen »

Jul 28 2017

Tag 9 – Linz – Marbach a. d. Donau

83 km Es ist 9:30 Uhr, ich will gerade los, da spricht mich noch der Reiseleiter von TDA Global Cycling an. Er interessiert sich für mein Rad und Anhänger. Er ist auf einer Tour mit 12 Radfahrern aus verschiedenen Ländern. Der Donauradweg ist in diesem Bereich leicht zu fahren, kaum Berge, alles asphaltiert und gut …

Weiter lesen »

Weiter »